In diesem Artikel:

Google Analytics bei WordPress einzubinden, ohne ein Plugin dafür zu nutzen hat folgende Vorteile: Bessere Ladezeiten ✓ Mehr Sicherheit ✓ Sauberes Setup ✓

Die Integration von Google Analytics bei WordPress erfordert nicht zwingend ein Plugin. Sicherlich ist ein entsprechendes Plugin eine einfache Lösung, bei der ein paar Mausklicks und etwas copy & paste genügen, um Google Analytics auf einer WordPress Webseite einzubinden.

Allerdings hat die Nutzung eines Plugins auch immer gewisse Nachteile. Sie wirken sich z.B. negativ auf die Performance der Webseite aus, schaffen Sicherheitslücken und mit etwas Pech kommt es zu unangenehmen Konflikten mit anderen Plugins.

Die Eleganteste Lösung um Google Analytics bei WordPressohne Plugin einzubinden, funktioniert ganz einfach mit einem Codeschnipsel, der in die functions.php Datei eingefügt wird.

Sofern du noch kein Child Theme für dein WordPress Theme hast, kannst du dir diese Videoanleitung ansehen, in der ich Schritt für Schritt erkläre, wie man am besten eins erstellt.

Google Analytics Tracking Code in die funktions.php Datei des Child Themes einbinden

Dazu gehst du in deinem WP Dashboard auf DESIGN -> THEME EDITOR und klickst rechts im Verzeichnis die functions.php Datei an. Dort verschaffst du dir ganz unten, hinter allen anderen Einträgen, etwas Platz zur vorherigen Funktion, indem ein, zwei mal die Enter Taste betätigst.

Dein Cursor sollte sich nun zwischen der letzten Funktion (oben) und dem Hinweis(unten), // END ENQUEUE PARENT ACTION, befinden.

Nun solltest du dich entscheiden, ob der Tracking Code von Google im <head> Bereich oder im <footer> deiner Webseite geladen werden soll. Obwohl Google vorschlägt, das Tracking Tag in die <head> Section deines Themes einzufügen, empfehle ich dir aus Performancegründen, den Code im Footer deines Themes einzubinden.

Dieser Codeschnippsel hat wp_footer als WordPress Hook. Das bedeutet, dass der Javascript-Code direkt vor dem schließenden </body> Tag hinzugefügt.

Schritt 1

  • Code kopieren

Um das Google Tag im Footer deiner Webseite einzubinden, musst du folgenden Code von Zeile 1 -7 kopieren:

add_action( 'wp_footer', 'my_footer_code' );

function my_footer_code() {  
    ?>
       
    <?php
}

Schritt 2

  • Code einfügen

Nun muss dieser Codeschnipsel in die functions.php Datei deines Child Themes eingefügt werden.

Schritt 3

  • Google Tracking-Tag

Das Tracking Tag findest du in deinem Google Analytics Konto im Admin-Bereich unter Data streams -> Property anklicken -> ganz unten View tag instructions anklicken -> in dem Tab Install manually.

Google Analytics Tracking Tag

Um den Tracking Code zu kopieren, kann das Copy-Icon oben rechts geklickt werden.

Schritt 4

  • Tracking Tag einfügen (Child Theme)

Anschließend gehts zurück in die functions.php Datei, um den Code dort einzufügen. Das Skript muss in die freie Zeile zwischen: ?> und <?php eingefügt werden.

Jetzt muss die Datei nur noch aktualisiert werden um den Eintrag zu speichern!

Schritt 4.1

  • Tracking Tag einfügen (FluentSnippets)

Im WP Admin Bereich FluentSnippets anklicken und ein neues Snippet erstellen.

  • Snippet Type: Scripts anklicken
  • Snippet Name: Snippet benennen
  • Where to Run?: Side Wide Footer auswählen
Google Analytics Tag

Nun müssen die <script> tags (auf dem Bild grün eingerahmt) entfernt werden. Es sind 2 opening tags: <script> und 2 closing tags: </script> die gelöscht werden müssen.

Google Analytics Code

Sobald die tags entfernt sind, kann oben rechts auf Create Snippet geklickt werden. Um das Snippet zu aktivieren, muss zusätzlich auf Activate geklickt werden.

Dieser Codeschnippsel ist mit dem oberen fast identisch. Der einzige Unterschied ist wp_head als WordPress Hook. Dadurch wird das Javascript in der <head> section der WordPress Seite eingefügt.

Um den Google Analytics Code in der <head> section deiner Website einzubinden, musst du folgenden Code kopieren und in deine functions.php Datei einfügen:

add_action( 'wp_head', 'my_header_code' );

function my_header_code() {
    ?>
       
    <?php
}

Nun müssen nur noch die Schritte 3 – 4 ausgeführt werden und der Job ist erledigt!

Testen ob das Einbinden von Google Analytics auf deiner WordPress Website erfolgreich war

Um die Erfolgreiche Einbindung von Google Analytics auf deiner Website zu prüfen, genügt ein Besuch auf der Homepage. Hier einfach irgendwo auf der Seite die rechte Maustaste betätigen und auf Seitenquelltext anzeigen klicken.


Nachdem der Quelltext angezeigt wird, einfach mit ⌘F die Suchfunktion aktivieren und deine Tracking ID dort einfügen. Die kannst du dir ganz einfach aus dem Trackingcode rauskopieren.

Nun die Tracking ID einfach im Suchfeld einfügen und ↩︎

Google Analytics DSGVO konform bei WordPress einbinden

Ähnliche Beiträge